Was ist Strahlentherapie

1895 entdeckte Wilhelm Conrad Röntgen die Röntgenstrahlen. Bald darauf erkannte man auch deren heilende Effekte. Zunächst behandelten insbesondere Hautärzte ihre Patienten mit den Strahlen und therapierten gut- und bösartige Hautveränderungen

 

Noch heute werden viele gutartige Erkrankungen der Haut wie Entzündungen, der Gelenke wie Arthrosen, der Knochen oder des Nervensystems bestrahlt und geheilt.

 

Vor allem in den letzten Dekaden hat die Technologie große Fortschritte erzielt, überwiegend im Bereich der Strahlentherapie von bösartigen Tumorerkrankungen – der Radioonkologie.